. Bauerngarten - Heimatverein Wettmar-Thönse-Engensen

Was gibt es im Bauerngarten?

Der Heimatverein hat zwischen den Gebäuden neben der Heimatdiele einen hübschen kleinen Bauerngarten angelegt. Zwischen Rosen und anderen Ziergewächsen sowie verschiedenen Obst- und Gemüsesorten gedeihen zahlreiche Kräuter, die bereits unsere Vorfahren zur Behandlung körperlicher Leiden und für die geschmackliche Verfeinerung ihrer Speisen anbauten.

Solch ein Garten macht zwar viel Arbeit, die Mühen der Gartenfreunde werden aber jedes Jahr aufs Neue belohnt, wenn im Frühjahr alles zu sprießen und zu blühen beginnt - vor allem aber zur Sommerzeit und im Herbst, wenn das eine oder andere Gemüse und die Früchte geerntet werden können.

Der Arbeitskreis - (mehr) kümmert sich um die regelmäßige Pflege des Bauerngartens. Ihre Mitarbeit ist herzlich willkommen! Bereichern Sie den Heimatverein durch Ihre Erfahrungen aus dem eigenen Garten.
Wir freuen uns auf Sie!

Jedes Jahr einen "Tag der offenen Pforte"
Thema: Kleiner Garten im Stil eines Bauerngartens.
Eine Vielzahl typischer Stauden, Kräuter, Nutzpflanzen und Sommerblumen auf ca. 200 qm;
dazu sich jährlich ändernde Bepflanzung nach Themen.
Im August 2018 war im Bauerngarten die Taufe einer neuen Fuchsiensorte mit der DFG.

Ansprechpartner:
Alexander Bock, Telefon: (05139) 1001
Der Bauerngarten ist öffentlich zugänglich!

Ort: Heimatdiele -Wettmar

Startseite

 Öffnungszeiten

  • Mühle: 14-17 Uhr, am 2. Sonntag / Monat. April - Oktober
  • Bauerngarten: ist öffentlich zugänglich
  • Geräte und Maschinen:   nach Absprache

 Kontakt

© 2018 Heimatverein W-T-E Design: HTML5 UP